Dienstag, 2. Februar 2016

All das, was vor uns liegt




Die Zukunft. All das, was vor uns liegt.
Manchmal ist es ein schwarzes Loch, manchmal eine ewige Leere und manchmal jedoch hat man eine Landkarte mit eingezeichnetem Weg vor Augen.
Ich habe immer diejenigen beneidet, die wussten, wie ihre Zukunft aussehen sollte.
Sie wollten seit der Grundschule Pilot oder Arzt werden und haben in der Oberstufe noch das gleiche Ziel vor Augen.
All diese Leute hatten immer eine Antwort auf die Frage: "Was willst du mal werden?"


Nach meinen großartigen Plänen als kleines Mädchen (Ich wollte erst Prinzessin und Ballerina werden und dann meinen eigenen Bauernhof haben), wusste ich nie ganz weiter.
Auf die Frage "Was willst du mal werden?" antwortete ich schon damals ungern, aus Angst, die Menschen würden lachen, mich nicht ernst nehmen.

Ich erinnere mich an einen Tag in der 9. Klasse, an dem wir alle gefragt wurden, was wir werden wollten.
"Ich weiß es nicht." antwortete ich, als ich dran war.
Diese Antwort ließ mein Lehrer nicht durchgehen und schimpfte, ich müsste doch so langsam mal eine Vorstellung von meiner Zukunft haben! Irgendeine Vorstellung?
Ich, mit 14 Jahren gezwungen etwas über mein zukünftiges Leben zu sagen, antwortete schließlich; "Ärztin?".
Und das nicht, weil ich vielleicht Ärztin werden wollte, sondern weil die Antwort klug und zukunftsorientiert klingt und niemand lacht, wenn man Ärztin werden will.



Und auch wenn ich heute immer noch nicht eine Landkarte mit eingezeichneten Weg vor Augen habe, wenn ich das Wort "Zukunft" höre, freue ich mich auf einen durchwachsenden Weg, der vielleicht auch ein paar Umwege haben wird.
Denn auch auf diesem Weg kommt man bestimmt irgendwann an.

Wusstet ihr schon früh, was ihr in der Zukunft machen wollt? 
Und wie gefällt euch mein Outfit?


Kommentare:

  1. Schönes Outfit. Die Hose sieht mit den Löchern wirklich super aus. Es freut mich übrigens, dass du "zurück" bist und endlich wieder bloggst! :) Ich wusste schon früh, dass ich etwas im öffentlichen Bereich/Medien machen will und das hat sich bis heute nicht geändert (zwischendrin gab es mal sowas wie Polizistin oder Rechtsmedizinerin und das finde ich beides immer noch super interessant, aber mein Herz schlägt für die Medienbranche).

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)
      Ganz so sicher war und bin ich mir wohl noch nie gewesen, wie du mit der Medienbranche, aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei <3

      Löschen
  2. Toller Look genau in meinen Lieblingsfarben! :)
    Ich wollte früher Sängerin werden, dann fing es irgendwann in Richtung Medizin zu gehen, dann wollte ich doch etwas mit Marketing machen und jetzt bin ich wild entschlossen darauf Kinderärztin zu werden :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Kinderärztin ist sicher toll, viel Glück dabei! :)

      Löschen
  3. Ohh ich bin total begeistert von deinem Outfit!!! <3 Wer macht denn immer deine schönen Fotos? :)
    Ich HASSE diese Frage "was willst du mal werden, und was macht man dann mit deinem Studium" usw, grrr.. Weil andere Leute einem immer alles mies machen wollen, habe ich das Gefühl.
    Ich würde gern in einer PR Agentur arbeiten, aber eigentlich bin ich für Vieles offen - und genau das Gefällt mir mittlerweile :)
    Liebe Grüße
    Alissa
    www.alissaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Diese Fotos hat mein lieber Bruder von mir gemacht!
      Ich kann diese Frage auch immer noch nicht leiden, aus ähnlichen Gründen wie du.
      Offen sein ist immer gut! :)

      Löschen
  4. Ohjeh du Arme ich kenne das nur zu gut.. Ich wusste das ehrlich gesagt auch ewig nicht. Erst durch mein Studium und ein paar Nebenjobs, habe ich das herausgefunden!

    Du musst dir wirklich genau überlegen was du willst. Aber du darfst dir NIE diesen Druck aufbauen, dass du dann für immer diese EINE Tätigkeit ausüben musst. Du kannst immer tun und lassen was du willst :)

    Liebe Grüße,

    Vivian | TheRubinRose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das versuche ich mir auch ein bisschen einzureden, dass ich tun und lassen kann was ich will! Mittlerweile habe ich auch nicht mehr ganz so doll Angst vor der Frage: "Was willst du mal werden?" :D

      Löschen
  5. Super schönes Outfit und toller Text! <3
    Ich beantworte die Frage nur ungern, da jeder das immer schlechtredet oder einen versucht runterzumachen, nur weil es nicht normal ist oder er sich nicht dafür interessiert. Deswegen weiß ich schon gar nicht mehr, was ich mal machen will, da ich immer im Hinterkopf die Blockade habe, dass es eh nicht gut genug ist. Aber das kommt bestimmt noch, ich habe ja noch Zeit :)
    Gianna von http://www.giannavictoriia.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Ja, mir geht es ähnlich, da zweifelt man dann auch selbst irgendwann.

      Löschen
  6. Hammer Look!
    Die Kombination ist super und steht dir echt klasse <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das Outfit ist wirklich toll, mir gefällt vor allem die Jeans! Ich möchte später mal etwas im Gesundheitlichen, Medizinischen Bereich machen!
    Alles liebe, Marie<3

    http://always-beautifulixx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöner Look!

    Liebste Grüße ♥ Mai
    www.sparkleandsand.com

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab mein Abitur, habe studiert und habe einen Job und trotzdem weiß ich immer noch nicht so richtig, was ich werden bzw. sein will :)
    Ich glaube, dass so ein starres Ziel auch nicht immer richtig ist. Meiner Meinung nach kann man so sehr leicht die ein oder andere Abzweigung verpassen, die vielleicht ganz gut wäre.
    Wichtig ist einfach keine Angst zu haben, so geht es mir zumindest.
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst haben ist tatsächlich ein guter Tipp, danke :)

      Löschen
  10. tolles Outfit, gefällt mir total gut :-)
    und auch der Text liest sich wunderschön, deine Worte sind so wahr !

    liebste Grüße
    alice:*

    frmlss.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Tolles Outfit und schöner Text - ich sehe mein jüngeres Ich wieder vor mir, denn ihm erging es ähnlich. Was ich dir rate ist, dass du dir von niemanden - besonders nicht von einem XY-Lehrer - sagen lassen sollst, wie du über deine Zukunft denken musst. Es ist immerhin DEINE Zukunft und nur du allein solltest Entscheidungen dafür treffen. Allerdings musst du ebenfalls wissen, dass du dich auch nicht an die gesellschaftlichen Standards halten musst. Lass dir keinen Druck machen, jeder braucht seine Zeit. Ich persönlich wusste schon seit der 7. Klasse, dass ich Psychologie studieren möchte und tue das nach einigen Umwegen auch. Eine Freundin von mir war im Ausland und hat sich erst dort entschieden. Eine andere hat inzwischen schon zwei Studiengänge geschmissen und will sich wieder neu finden. Jeder hat sein eigenes Tempo. Jeder hat seinen eigenen Weg. Und wohin der führt, dass wirst du schon noch herausfinden :)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommentar und die guten Ratschläge!
      Ich denke mittlerweile, meistens zumindest, ganz ähnlich - schließlich ist die 9. Klasse auch schon ein Weilchen her!
      Ganz liebe Grüße <3

      Löschen
  12. Nice casual look!

    http://beautyfollower.blogspot.gr/

    AntwortenLöschen
  13. Toller Look! Die Lack-Boots sind ein klasse Hingucker!!

    Viele Grüße
    Aline von Fashionzauber.com

    AntwortenLöschen
  14. Echt toller Post :) Das Outfit ist top ��
    Liebe Grüße
    Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
  15. Ich gehöre zu denjenigen, die schon früh wussten was sie werden wollten.
    Allerdings wurde ich für meinen Traum Fotografin zu werden nicht weniger belächelt oder musste mir nicht weniger etwas abfällige Kommentare anhören als du für dein nicht wissen wohin es gehen soll.
    Na ja, denen hab ich's ja jetzt gezeigt. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschönes Outfit. Steht dir wirklich gut. Finde es irgendwie rockig aber trotzdem chic. Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Dieses Outfit gefällt mir wahnsinnig gut :)!
    Und ich wusste damals eigentlich noch absolut nicht was ich tatsächlich einmal machen will. Wenn ich ehrlich bin - heute immer noch nicht 100%ig ;)

    Liebe Grüße,
    VA von www.valeriannala.com

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.