Sonntag, 21. Februar 2016

Fernweh


Fernweh: Sehnsucht nach der Ferne, nach fernen Ländern

Ich sehe das Meer schon fast vor mir, wenn ich die Augen schließe. Ich rieche den fremden, würzigen Geruch. Ich spüre kalte und warme Luft, die meine Haut berührt. Ich schmecke exotisches, orientalisches, skandinavisches. Ich höre fremde Stimmen auf einer fremden Sprache Worte sagen, höre den Lärm der Stadt, das Rauschen des Meeres.
Kein bestimmter Ort, der mich diese ganz besondere Art von Sehnsucht spüren lässt. Kein bestimmter Ort, nach dem ich mich sehne.
Eher eine Sehnsucht nach dem Abenteuer, dem Koffer packen, dem Warten-bis-wir-da-sind, ganz egal ob im Auto oder Flugzeug. Eine Sehnsucht nach dem Weg zum Ziel, der Fremde, der Ferne.


Samstag, 13. Februar 2016

The red coat


Man sagt, jeder hat einen bestimmten Tick, eine Art von Sache, die man immer wieder kaufen will, obwohl man längst genug davon hat.
Bei vielen sind das bestimmt Schuhe oder Taschen, ich glaube bei mir sind es jedoch Mäntel, oder etwas allgemeiner gesagt; jegliche Arten von Jacken.

Dienstag, 2. Februar 2016

All das, was vor uns liegt




Die Zukunft. All das, was vor uns liegt.
Manchmal ist es ein schwarzes Loch, manchmal eine ewige Leere und manchmal jedoch hat man eine Landkarte mit eingezeichnetem Weg vor Augen.
Ich habe immer diejenigen beneidet, die wussten, wie ihre Zukunft aussehen sollte.
Sie wollten seit der Grundschule Pilot oder Arzt werden und haben in der Oberstufe noch das gleiche Ziel vor Augen.
All diese Leute hatten immer eine Antwort auf die Frage: "Was willst du mal werden?"

 
Design by Mira Dilemma.